IHF IPO WM 2017-06-17 – 18 in Kropp, Germany

Advance Notice of the 2. World Championship IPO of the International Hovawart Federation 17./18. June 2017 in D-24848 Kropp, Germany In 2017 the World Championship IPO of the IHF will be organised by the German member club of the IHF, the Rassezuchtverein...

IHF Tracking Dog World Championship 2017

IHF Tracking Dog World Championship 2017

Slovak hovawart club invites all the fans of hovawart breed to World Championship in tracking IPO-FH 2017. The competition will be held on 3.-5.11.2017 in Slovakia. Complete propositions coming soon. Roman Rakovan / Training officer of Slovak hovawart...

Latest news IHF Tracking Dog WC, Italy

Nachdem wir aufgrund der schwerwiegenden Erdbeben dieser Tage in Mittelitalien Anfragen bezüglich der Durchführung der IHF-FH-WM erhalten haben, möchten wir dazu wie folgt Stellung nehmen: Der Veranstaltungsort (Castiglione del Lago) liegt rund 100 km (Luftlinie)...

No Results Found

The page you requested could not be found. Try refining your search, or use the navigation above to locate the post.

Registration period for official IHF dog show in Smygehamn, Sweden is extended.
New deadline for registration is Friday, September 8, 2017

Translation


Login

Newsletter

Vi sørger Sascha Bonde-Henriksen

Sascha Bonde-Henriksen repræsenterede på fornem vis Dansk Hovawart Klub både herhjemme og i udlandet.

Tilbage i 80´erne var hun med til at gøre det danske hundefolk opmærksom på, at vi i Hovawarten havde en racehund med særdeles gode brugshundeegenskaber. Hun var den første her i landet, som erhvervede titlen Dansk Lydighedschampion. I Danmark har hun virket som opdrætter, deltaget aktivt i bestyrelsesarbejde, arrangeret medlemsarrangementer, skrevet adskillige relevante artikler, og samtidig har hun været en central ledende kraft omkring udvikling af specielt avlsarbejdet. Ikke mindst det sidste har været til uvurderlig gavn for vores race. 

Sascha Bonde-Henriksen var desuden forfatter til en bog om Hovawarten. I øvrigt den eneste der findes på dansk og som her 25 år efter at den udkom for første gang, stadig betragtes som en yderst aktuel sag.

Sascha Bonde-Henriksen var ligeledes anerkendt for sit virke i udlandet. I Hovawartens hjemland Tyskland omtaltes hun oftest som ”Frau Bonde”. Hun var damen med de mange internationale kontakter, der flittigt blev brugt til fordel for den danske stamme. Indtil sin død indtog hun gennem mange år en ledende rolle i klubbens avlsudvalg og repræsenterede Danmark internationalt. Hun virkede også i nogle år som vicepræsident for Den internationale Hovawartføderation – IHF.

På udstillingsfronten var Sascha Bonde-Henriksen desuden Danmarks eneste IHF-specialdommer, og der var ofte bud efter hende som bedømmer i hele Europa.

Hendes viden, ikke mindst på det genetiske område, har gennem mange år sikret Dansk Hovawart Klub en central plads i det internationale avlssamarbejde.

Claus

Wir trauern um Sascha Bonde-Henriksen  

Sascha Bonde-Henriksen vertrat den Dänischen Hovawart Club in hervorragender Weise im In- und Ausland.

In den 80er Jahren half Sie die dänischen Hundeliebhaber darauf aufmerksam zu machen, dass  wir mit dem  Hovawart einen Rassehund  mit sehr guten Benutzereigenschaften haben. Sie war die Erste in Dänemark, die den Titel “Dänischer Obedience Champion”  mit einem Hovawart erhielt. In Dänemark war Sie als Züchterin tätig unter dem Zwingername ”Hova Bonde”, nahm aktiv an der Vorstandstätigkeit teil, organisierte Mitgliederveranstaltungen, verfasste mehrere relevante Artikel und war gleichzeitig eine Schlüsselfigur bei der Entwicklung insbesondere der Züchtungsarbeit. Besonders letzteres war für unsere geliebte Rasse von unschätzbarem Wert.

Darüber hinaus war Sascha Bonde-Henriksen auch Autorin eines Buches über den Hovawart. Ihr Werk ist übrigens das einzig erhältliche Buch in dänischer Sprache und auch 25 Jahre nach der ersten Veröffentlichung weiterhin äußerst relevant.

Sascha Bonde-Henriksen wurde auch für Ihre Arbeit im Ausland anerkannt und sehr geschätzt. In der Heimat des Hovawarts, Deutschland, wurde Sie oft als “Frau Bonde” bezeichnet. Sie war die Dame mit den vielen internationalen Kontakten, die fleißig zugunsten des dänischen Hovawart Stammes genutzt wurden. Bis zu ihrem Tod hatte Sie viele Jahre eine führende Rolle als Zuchtleiterin des Clubs und vertrat Dänemark auf internationaler Ebene. Sie diente auch als Vizepräsident der Internationalen Hovawart Federation – IHF für einige Jahre.

Im Ausstellungsbereich war Sascha Bonde-Henriksen auch Dänemarks einziger IHF-Sonderrichter, und Ihre Teilnahme wurde aus ganz Europa nachgefragt.

Ihr Wissen, insbesondere im genetischen Bereich, hat seit vielen Jahren dem Dänischen Hovawart Klub einen zentralen Platz in der internationalen Züchtungskooperation gesichert.